Hochspannung als Freileitung?

- Nein danke!

 

Widerstand - Initiativen in NRW:

http://www.pro-erdkabel-neuss.npage.de

http://www.Gut-Lohhof.com/buergerinitiative-380kv.html

 

in anderen Bundesländern

http://www.380kv-ambergau.de

http://www.bi-megamasten.de

http://achtung-hochspannung.de

http://www.vorsicht380kv.de

http://www.380-kv.de

http://www.vorsicht-hochspannung.com

http://www.vorsicht-freileitung.de

http://www.gegen380kv.bockstadt.com

www.hochspannungtieflegen.de

http://www.bi-hilsmulde.de

 Wenn Sie weitere Initiativen kennen, lassen Sie es uns wissen! Wir nehmen die Adressen gern auf!

Projekte 

Forum Netzintegration - ein Projekt der Deutschen Umwelthilfe, Berlin

Als Plattform der Beteiligten am Umbau der Stromnetze für Erneuerbare Energien begleitet und unterstützt das Forum Netzintegration Erneuerbare Energien die gesellschaftliche und politische Umsetzung des Netzausbaus.

Das Forum Netzintegration stärkt den Dialog zwischen den beteiligten Unternehmen, Kommunen, Behörden und Bürgern und fördert so den Umbau der Höchst- und Hochspannungsnetze zur Steigerung des klimafreundlichen Anteils von Strom aus Erneuerbaren Energien.

Das Forum Netzintegration

  • informiert über das notwendige Stromnetz der Zukunft
  • erarbeitet Lösungsvorschläge zur Netzintegration von Erneuerbaren Energien
  • führt Fachveranstaltungen und einen Kongress zur Netzintegration Erneuerbarer Energien zu Beginn des Jahres 2010 durch.

Das Projekt wendet sich an

  • Umwelt- und Naturschutzverbände
  • Anwohner von geplanten Stromleitungen und Bürgerinitiativen
  • Netzbetreiber
  • Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche
  • Landes- und Kommunalverwaltungen
  • Kommunale Verbände und Unternehmen
  • Vertreter von Wissenschaft und Forschung
  • Verbraucherschutzorganisationen

http://www.forum-netzintegration.de/

 

Informationen 

http://www.netzausbau-niedersachsen.de

Laut DENA gibt es folgende Trassenvorhaben: dena-faltblatt

 

Nach oben