Mit Fallschirm in Stromleitung - Springer leicht verletzt

 05.07.2008
 
Stadtlohn (dpa/lnw) - Zwei Fallschirmspringer sind heute Morgen bei Stadtlohn (Kreis Borken) bei Fehlsprüngen leicht verletzt worden. Die beiden Fälle ereigneten sich unabhängig voneinander. Wie die Polizei in Borken mitteilte, war zunächst ein 27 Jahre alter Flugschüler aus Bochum aufgrund eines Steuerfehlers in einem Baum nahe der Bauernschaft Wenningfeld gelandet. Wenig später geriet ein 47-jähriger Mann aus Düsseldorf mit seinem Fallschirm beim Landeanflug in eine Hochspannungsleitung und fiel von dort zu Boden. Auch ihm war ein Fehler unterlaufen. Durch den Zwischenfall kam es zu kurzen Stromausfällen in umliegenden Ortschaften.

 

Nach oben